Mühlenkopfschanze: Größte Skisprungschanze der Welt – Hättest du’s gewusst?

Jeder Sauerländer hat schon von ihr gehört, aber dass sie einen Weltrekord hält, wissen wohl die wenigsten. Die Rede ist von der Mühlenkopfschanze in Willingen. Die weltbekannte Schanze ist nämlich die größte Skisprungschanze der Welt. Mit beeindruckenden 145 Metern ragt die moderne Schanze stolz empor. Zur Jahrtausendwende wurde sie rundum modernisiert. Seitdem erstrahlt sie wieder in neuem Glanz und ist gut gerüstet für die nächsten Weltcupjahre.

 

Seit 1995 findet im ersten Quartal des Jahres der weltbekannte FIS Skisprung Weltcup unter anderem in Willingen statt. Namenhafte Skispringer aus der ganzen Welt sind dann zu Besuch im Sauerland. Auf der Seite weltcup-willingen.de findest du aktuelle Informationen und Termine.

 

Die Geschichte der Mühlenkopfschanze in Willingen

Die Geschichte des Skisprungs in Willingen reicht übrigens schon eine ganze Weile zurück. Bereits im Jahr 1924 wurde die erste Skisprungschanze am Ettelsberg in Betrieb genommen. Die erste Schanze am Mühlenkopf wurde dann 1926 erbaut. Begonnen wurde mit Sprüngen ab 35 Metern, welche sich langsam und stetig steigerten. Skispringen wurde moderner und beliebter, was 1951 schließlich einen Neubau der Mühlenkopfschanze erforderte. Eine Großschanze musste her. Modernisierungen in den Jahren 1964 und 1983/1984 sorgten für weitere, enorme Fortschritte für den Skisprung.

Nach einigen Experimenten wird seit 1993 nur noch auf Kunstschnee gesprungen. Ein riesiger Vorteil für Willingen, da Wettbewerbe nun vollkommen wetterunabhängig ausgetragen werden können. Wie oben bereits erwähnt, fand 1995 der erste Weltcupskispringen auf der Mühlenkopfschanze in Willingens statt.

2000/2001 wurde die Skisprungschanze komplett neugebaut und an die aktuellen Vorgaben angepasst. Die Modernisierungen lohnten sich, denn mit ihren 145 Metern zählt die Mühlenkopfschanze nun als die größte Skisprungschanze der Welt.

Seit 2004 sorgt das Café Restaurant Aufwind direkt an der Weltcupschanze für Gastlichkeit. Im Jahr darauf sorgte der finnische Skispringer Janne Ahonen für einen bis heute anhaltenden Schanzenrekord. Er sprang sage und schreibe 152 Meter.

 

Blick auf die Mühlenkopfschanze beim FIS SkisprungWeltcup ©Tourist-Information Willingen

Blick auf die Skisprungschanze in Willingen | Foto:©Tourist-Information Willingen. Alle Rechte vorbehalten.

 

Die Mühlenkopfschanze ist das ganze Jahr über ein tolles Ausflugsziel

Die Skisprungschanze ist aber nicht nur Anfang des Jahres, zu dem Skisprung Weltcup, ein Touristenmagnet, sondern kann durchaus das ganze Jahr besucht werden. Wintersportler, Wanderer und Skisprung-interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Das Gelände ist frei zugänglich. Direkt an der Schanze gibt es eine Standseilbahn. Interessierte Besucher können anschließend noch einen Ausflug mit dem Glasaufzug bis zum Schanzenturm machen. Wer nun immer noch nicht genug vom Skisprung hat, dem empfehlen wir eine geführte Besichtigung der Mühlenkopfschanze. In 90 Minuten erfährst du so ziemlich alles über die Großschanze und bekommst einen guten Einblick in die Abläufe vor Ort. Alle Informationen sowie Preise dazu findest du hierAls Tipp: Mit der Sauerland Card kostet die geführte Besichtigung pro Person 9, statt 10 Euro.

Abgesehen von Besuchen und Besichtigungen können hier übrigens auch Tagungen und Trauungen abgehalten werden. Wie wär es mal mit einer etwas anderen Location für den besonderen Tag?

 

Die Mühlenkopfschanze im Winter ©Tourist-Information Willingen

Blick auf die Schanze im Strycktal | Foto:©Tourist-Information Willingen Alle Rechte vorbehalten.

 

Adresse, Öffnungszeiten und Preise:

Zur Mühlenkopfschanze 1
34508 Willingen

Öffnungszeiten der Standseilbahn:
Dienstag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen 10 bis 17 Uhr.

Eine einfache Fahrt für Erwachsene kostet 3 Euro, die Berg- und Talfahrt kostet 5 Euro. Kinder (6-15Jahre) bezahlen jeweils die Hälfte.

Der Anlaufturm kann täglich von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt kostet 2 Euro für Erwachsene, Kinder (6-15 Jahre) zahlen die Hälfte.

Informationsquelle: willingen.de

 

Interessante Sehenswürdigkeiten / Unternehmungen in der Nähe:

  • Ettelsbergseilbahn
  • Hochheideturm
  • Lagunen-Erlebnisbad Willingen
  • Eissporthalle Willingen

 

Von |2019-01-22T20:27:47+00:00Februar 1st, 2019|Allerlei, Wissen|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin Tanja - naturverliebt, campingbegeistert und outdooraktiv. Ich bin im Sauerland aufgewachsen und habe dem Land der 1000 Berge vor 13 Jahren den Rücken gekehrt, um in die Großstadt zu ziehen. Inzwischen lebe ich mit Partner und Tochter seit zwei Jahren in Erftstadt bei Köln. Wie heißt es so schön: „Vieles lernt man erst zu schätzen, wenn man es nicht mehr hat.“ Und so erging es mir definitiv auch mit dem Sauerland. Inzwischen liebe ich das Entdecken und Erkunden vom Sauerland. Auch sonst reise ich mit meinem Partner und unserer Tochter gerne durch die Welt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar