Sauerland App: Dein Begleiter auf dem Smartphone

Im Sauerland einfach drauflos wandern oder fahren ist durchaus möglich. Für eine spontane und ungeplante Erkundungstour durch die Region, bietet die Sauerland App eine gute Unterstützung. Was kann die Sauerland App und für wen ist sie geeignet? Wir haben uns den kleinen Begleiter für das Smartphone mal genauer angeschaut und geben dir einen Einblick in die App. 

 

Los, APP ins Sauerland!

Das Sauerland ist ganz klar ein Paradies für Outdoorbegeisterte und Naturfans. Während früher große Ausflüge und Touren lange mit Karten und Führern geplant werden musste, ist es heute sowohl für Urlauber als auch für Einheimische möglich, einfach drauf los zu wandern oder zu fahren. Im digitalen Zeitalter brauchst du nur dein Smartphone und bist dank der Sauerland App immer bestens informiert. Doch für wen ist die Sauerland App sinnvoll, was zeigt sie und wobei kann sie dir helfen? Wir haben die App mal genau angeschaut und stellen dir die verschiedenen Funktionen vor.

Vielleicht das Wichtigste direkt vorweg: Die Sauerland App ist kostenlos und kann in den Stores für Apple und Android heruntergeladen werden. Sie bietet Tipps, Fotos, Tourenbeschreibungen, Höhenprofile, Gastgeber und jede Menge Zusatzinformationen zu den Wegen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitstipps. Die hilfreiche App gibt es nun seit vier Jahren und die umfangreichen Funktionen können sich wirklich sehen lassen.

 

Auf ausgewählten Touren durch das Sauerland

Alle Buttons der Sauerland App in der Übersicht

In der umfangreichsten Kategorie „Touren“ kannst du dir rund 1500 Vorschläge für Wanderungen oder Rad- und Motorradtour durch das Sauerland sowie das angrenzende Siegerland-Wittgenstein anzeigen lassen. Zusätzlich gibt es die Touren zu den Themen „Laufen“ und „Winter“. Die Touren entsprechen den Qualitätskriterien der regionalen Tourismusverbände. Wählst du eine Kategorie, zum Beispiel „Rad“, kannst du nochmals zwischen Tourenradfahren, Mountainbike, eBike, Rennrad und Fernradwegen wählen und bekommst anschließend die Touren angezeigt. Auch alle anderen Touren haben noch weitere Unterkategorien. Bereits bei der Übersicht werden wichtige Parameter wie Schwierigkeitsgrad, Entfernungen und Dauer angezeigt und helfen bei der Auswahl der individuellen Strecke. Wenn du dich für eine Tour entschieden hast, bekommst du weitere vielfältige Detailinformationen und kannst schnell entscheiden, ob die Tour für dich und dein Vorhaben das Richtige ist.

Der Button „Top Tipps“ zeigt die 15 Empfehlungen des Sauerland Tourismus. Diese kannst du dir in der Liste oder in einer Karte anzeigen lassen. So ist schnell klar, ob es Top Tipps für die Region gibt, in der du dich bewegst. Das finde ich wirklich praktisch.

Interessant ist auch, was sich hinter dem Button „Quiztouren“ verbirgt. Hierbei handelt es sich um interaktive Wander- und Radtouren die mit Quizstationen versehen sind. Eine richtig gelöste Frage wird mit einem Buchstaben belohnt, so dass sich am Ende ein Lösungswort ergibt. Mit diesem kannst du dann am Gewinnspiel des Sauerland Tourismus teilnehmen und dich mit etwas Glück auf einen Preis freuen. Das ist bestimmt eine schöne Möglichkeit, um größere Kinder für das Wandern zu begeistern.

Mit Hilfe des Tourenplaners kannst du deine ganz eigene Tour nach individuellen Anforderungen planen und dank der App hast du in Sekundenschnelle alle wichtigen Details zusammen. So kannst du wirklich viele Informationen zu deiner Lieblingsstrecke mit einem Klick bekommen. Wenn ich zum Beispiel von Grevenstein nach Stockum wandern möchte, gebe ich die beiden Dörfer ein und weiß nicht nur wie lange ich wandere, sondern erfahre auch einiges zum Höhenprofil. Super wäre hier, wenn man auch direkt die Karte angezeigt bekommen würde und so sehen könnte, wo der Weg entlang führt. Du kannst dann deine Tour speichern, beschreiben und mit Bildern versehen. Unter dem Reiter „Mehr“ kannst du die Navigation starten und bekommst dann auch eine Karte angezeigt. Außerdem kannst du deine Anfahrt planen oder die Beschreibung der Tour drucken. Der Service ist wirklich super und macht das Planen einer Wander- oder Radtour zum Kinderspiel.

 

Richtig informativ wird es mit dem Button „Entdecken“

Der Button Entdecken bietet jede Menge nützliche Informationen.

Hier bleibt wirklich keine Frage offen. Die Datenbank enthält rund 5.000 Sehenswürdigkeiten, Freizeittipps sowie Gastronomie und Hotellerie. Du kannst dir Parkplätze, Apotheken oder Aussichtspunkte anzeigen lassen. Dieser Button ist sicherlich für Urlauber im Sauerland super praktisch und sehr hilfreich bei der Suche nach alltäglichen Informationen zu Supermärkten, Postämtern oder Ärzten. Aber auch für aktive Sauerländer unverzichtbar, wenn es darum geht den nächsten Sonntagsausflug oder die Familienradtour zu planen und immer zu wissen, wo was zu finden ist. Natürlich ist nicht jeder Arzt oder Parkplatz aufgelistet, aber dennoch hilft die App dir mit Sicherheit in jeder Lebenslage. Ich habe erst einmal geschaut, ob es in meiner Nähe einen Hofladen gibt, den ich vielleicht noch nicht kenne und dabei herausgefunden, dass mein Lieblingshofladen eine Website hat, auf der ich jetzt immer schauen kann, wie grad die saisonalen Öffnungszeiten sind. Schon hat die Sauerland App wieder weitergeholfen.

Mit dem Button „Aktuelle Bedingungen“ können alle Nutzer eintragen, wie gerade die Wetterbedingungen oder Wegbegebenheiten an ihrem Standort sind. Diese Funktion finde ich ehrlich gesagt nicht hilfreich, da die Beiträge sehr unspezifisch sind und der letzte Beitrag bereits 6 Wochen alt ist.

Den „Mängelmelder“ gibt es noch nicht so lange. Er wurde nachträglich eingefügt und bietet die Möglichkeit, Hinweise zu kaputten Wegschildern oder veränderte Weguntergründe direkt an die Verantwortlichen weiterzugeben. So kannst du deine Bemerkungen unkompliziert kundtun und kannst so daran mitarbeiten, dass auf den Sauerländer Wege immer alles top in Ordnung ist.

 

Touren verwalten und ein Fazit

Notruf Funktion im Sauerland App

Unter dem zehnten Button „Wichtige Tools“ findest du Verschiedenes und kannst zum Beispiel deine Touren verwalten oder du kannst dich kostenlos als Outdooractive Mitglied registrieren und so eigene Touren veröffentlichen, Fotos hochladen und Inhalte bewerten und kommentieren.

Die Sauerland App eignet sich wirklich hervorragend, um spontan loszuziehen – egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder dem Auto. Alle Informationen sind schnell verfügbar und eine geeignete Strecke je nach individuellen Vorlieben ist schnell gefunden. Die Touren lassen sich bequem offline abspeichern und sind so auch ohne Handyempfang verfügbar. Das finde ich super wichtig, denn Handyempfang ist im Sauerland nicht überall selbstverständlich. Das Einzige was du tun musst, ist für eine ausreichende Akkuleistung zu sorgen.

Mir gefällt die Sauerland App wirklich gut und ich werde sie für meine nächste Tour in unseren schönen Wäldern auf jeden Fall nutzen.

 

Hast du auch schon Erfahrung mit der App?
Wir freuen uns über deine Meinung!

 

Design in den Screenshots der Sauerland App © Outdooractive GmbH & CO KG und Sauerland Tourismus

Von |2019-11-14T20:05:08+01:00November 14th, 2019|Allerlei, Leben, Sauerland typisch, Wissen|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin Julia, ich bin 1988 geboren und im Sauerland aufgewachsen. Nachdem ich ein paar Jahre die Städte unsicher gemacht habe, hat es mich schnell wieder ins Sauerland gezogen. Ich liebe die Natur und entdecke meine Heimat am liebsten mit dem Bike, auf dem Pferderücken oder beim Wandern. Am liebsten bin ich mit meinem Mann, meiner Familie und Freunden, aber auch mal alleine unterwegs. Ich liebe das Reisen und nach kleinen Abenteuertrips in Kanada, Amerika oder Südafrika sehe ich auch das Sauerland wieder mit anderen Augen und entdecke die Schönheit immer wieder neu.

Hinterlassen Sie einen Kommentar