Das Grevensteiner Original schreibt Sauerländer Biergeschichte

Bier ist im Sauerland schon immer etwas ganz Besonderes. Doch es gibt Biere, die haben eine sehr lange Geschichte und erzählen viel über das alte Leben der Urgroßeltern in unserer Heimat. So ein Bier ist das Grevensteiner Original der Brauerei C. & A. Veltins aus dem gleichnamigen Ort Grevenstein bei Meschede.

 

Die Idee des altehrwürdigen Grevensteiner Bieres

Anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Gemeinde Grevenstein, bei Meschede im Jahr 2014 wurde auch in den Archiven der Brauerei viel recherchiert. Schließlich entdeckte man einige Dokumente, die die Idee entstehen ließen, ein Landbier aus dieser historischen Zeit zu brauen. Die Recherchen ergaben dann, dass die Zwillingsbrüder Carl und Anton Veltins so ein Bier, wie das heutige Grevensteiner Original wohl bereits um 1890 gebraut haben. Also ließ die Brauerei Veltins, die 2024 bereits ihr 200-jähriges Bestehen feiert, das Sauerländer Brauhandwerk vergangener Tage wieder richtig lebendig werden.

Die ersten Generationen der Brauerei C. & A. Veltins

Als Sohn des Bürgermeisters wuchs Clemens Veltins im Dorf Hellefeld auf, das heute zu Sundern im Sauerland gehört. Auf leidenschaftlicher Suche nach dem perfekten Bier, begab sich der junge Clemens auf sechs Lehr- und Wanderjahre – unter anderem nach Milwaukee, der damaligen Hochburg des amerikanischen Bieres. Direkt nach seiner Rückkehr in die Sauerländer Heimat übernahm er 1852 die kleine Landbrauerei im Hochsauerländischen Grevenstein. Am Ortsrand von Grevenstein ließ Clemens Veltins 1883 einen Neubau erstellen, kaufte eine Dampf- und Eismaschine, und schon kurze Zeit später wurde die Brauerei mit elektrischem Strom versorgt. 1893 haben die Brüder Carl und Anton Veltins die Geschäfte ihres Vaters übernommen. Aus dieser Zeit stammt der noch heute bestehende Unternehmensname „Brauerei C. & A. Veltins“. Anfang der 1920iger Jahre übernahm Carls gleichnamiger Sohn Carl jr. die Brauerei und beschloss kurz darauf ausschließlich Bier nach Pilsener Brauart herzustellen. Ausschlaggebend war das besonders weiche Quellwasser, das dem Pils seinen unverwechselbar milden Geschmack verleiht. Damit legte er einen wichtigen Grundstein für den großen Erfolg des Unternehmens.

Alte Rezeptur und neuer Erfolg vom Grevensteiner

Was die zweite Gründergeneration, die Zwillingsbrüder Carl und Anton Veltins, mit ihrem Rezept in den 1890er-Jahren für die Gastronomie brauten, wurde zeitgemäß interpretiert. In Anlehnung an die traditionellen Rohstoffe und die handwerklichen Brauverfahren begeistert das Grevensteiner Original heute weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus. Erntefrisch verarbeiteter Hopfen und historische Malz geben dem Grevensteiner Bier seinen besonderen Charakter. Getreu des deutschen Reinheitsgebots unterstreicht ein spezielles Brauverfahren, das insbesondere beim Maischen und beim Gären offenkundig wird, diese Typik eines vollmundigen Kellerbieres.

 

Grevensteiner Biergenuss und Sauerländer Geselligkeit

Anstossen mit Grevensteiner – Biergenuss und Sauerländer Geselligkeit.

 

Wie schmeckt das Grevensteiner Bier?

Geschmackstest gefällig? Wie schmeckt das Grevensteiner eigentlich, das schon eine so alte Geschichte hat? Ich versuche dir mal Aussehen, Geruch und Geschmack genau zu beschreiben und kann dir nur empfehlen, dass Landbier einmal selber zu probieren.

Also das naturtrübe Grevensteiner Original ist sehr süffig und es leuchtet wunderschön bernsteinfarben mit leichten orangenen Reflexen. Die Schaumkrone ist schon samtig und weich. Das komplexe Aroma wird zunächst dominiert von Karamellaromen, mit einem leichten Unterton nach Honig, gebrannten Mandeln und frisch-fruchtigen Noten, die vor allem an grünen Apfel erinnern. Das Grevensteiner wirkt trotz seines runden und leicht malzig-süßen Körpers sehr spritzig und elegant. Eine leichte Röstbitternote, gepaart mit nussigen Geschmackseindrücken bleiben noch auf der Zunge, wenn das Bier bereits den Mundraum verlassen hat.

Na läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Wir wünschen dir viel Spaß beim Probieren und freuen uns auf deine Erfahrungen mit dem Grevensteiner, einem traditionellen Bier aus dem Sauerland.

Titelbild: (c) Brauerei C. & A. Veltins

Von |2020-05-18T14:24:45+02:00Mai 18th, 2020|Bier|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin Julia, ich bin 1988 geboren und im Sauerland aufgewachsen. Nachdem ich ein paar Jahre die Städte unsicher gemacht habe, hat es mich schnell wieder ins Sauerland gezogen. Ich liebe die Natur und entdecke meine Heimat am liebsten mit dem Bike, auf dem Pferderücken oder beim Wandern. Am liebsten bin ich mit meinem Mann, meiner Familie und Freunden, aber auch mal alleine unterwegs. Ich liebe das Reisen und nach kleinen Abenteuertrips in Kanada, Amerika oder Südafrika sehe ich auch das Sauerland wieder mit anderen Augen und entdecke die Schönheit immer wieder neu.

Hinterlassen Sie einen Kommentar